homepage | kontakt | links | impressum | einloggen
Homepage
Über uns
Papst-und Bischofsworte
Gottesdienste
Anbetung
Beichte und Aussprache
Sakramente
Heilige/Selige
Hl. Josef
Hl. Petrus Canisius
Hl. Franz Xaver
Hl. Georg
Erzengel Michael
Hl. Maria
Hl. Notburga
Hl. Josef Freinademetz
Hl. Romedius
Hl. Elisabeth von Thüringen
P. Engelbert Kolland
P. Jakob Gapp
Otto Neururer
Kaiser Karl I.
Johannes Nepomuk Tschiderer
Franz Jaegerstaetter
Gemeinschaften/Bewegungen
Glaubensschätze
Gebete
Pilger- und Besinnungswege
Pilgerpass
Gebetskreise
Jugend
Familie
Weltkirche
Geistliche Berufungen
New Age/Esoterik

Brixen um 1580. Stich von G. Hoefnagel.
Maria Hueber. Batik von Sr. Ulrike Messner

Maria Hueber ist die Gründerin – die "Anfängerin" – der Tertiarschwestern des heiligen Franziskus.

Geboren wurde sie am 22. Mai 1653 in der Bischofsstadt Brixen/Südtirol. Sie war das Kind armer Eltern, der Vater starb bald nach ihrer Geburt. Die Mutter verdiente den Lebensunterhalt für sich und ihre drei Kinder mit Näharbeit.

Von der Mutter bekam Maria Unterricht in Lesen, Schreiben, Rechnen und Religion. Ein Schulunterricht kam wegen der Armut der Familie nicht in Frage.

In ihrer Jugendzeit arbeitete Maria als Kinder- und Dienstmädchen in verschiedenen Städten: Brixen, Bozen, Salzburg und Innsbruck. Bis 1696 pflegte sie auch ihre kranke Mutter.
Früh schon zeigte sich bei Maria Hueber eine ausgeprägte Frömmigkeit und eine mystische Begabung. Sie besaß die Fähigkeit der Unterscheidung der Geister und die Gabe der Prophetie. Deretwegen wurde sie sogar als Hexe verklagt und vor das Konsistorium zitiert.

Gemeinsam mit Regina Pfurner und unter Anleitung des Franziskaners Isidor Kirnigl
begründete sie die erste unentgeltliche Mädchenschule Tirols für mittellose Mädchen und die Gemeinschaft der Tertiarschwestern. Spirituelle Grundlage war die Regel des Dritten Ordens des hl. Franziskus. Maria Hueber starb am 31. Juli 1705. 

Ihr Werk wurde fortgesetzt. Bald entstanden Schwesterngemeinschaften auch in Bozen, Kaltern und Mühlbach, die ihrerseits wieder Filialen eröffneten.

1851 erfolgte die Gründung der Filiale Hall. Seit 1928 befindet sich in Hall das Provinzhaus für die Niederlassungen in Nord- und Osttirol. Angegliedert sind auch die Missionsstationen in Bolivien in einer eigenen Region.

Von Brixen aus wurde die Mission in Kamerun betreut, die heute als eigene Provinz zum kräftigsten Zweig am Baum der Gemeinschaft herangewachsen ist.
Die Tertiarschwestern arbeiten in der Betreuung von Kindern: Kinderkrippe, Kindergarten, Hort, Schule, Internat - und von Alten, Kranken, Obdachlosen und Drogenkranken.



 


Täglich das Evangelium

Die Lesungen des Tages: Klicken Sie hier >>

Neu: Vatikan-Kanal auf Youtube

www.youtube.com/vaticande

Täglich das Te Deum

Gedanken und Morgenlob zum Tag der Abtei Maria Laach unter www.mein-tedeum.com

Gebetsmeinung des Papstes

mehr>>

Segnungsgottesdienst in der Servitenkirche

Nächste Segnungsgottesdienste sind der  Samstag: 02.März, 06.April, 04.Mai, 01.Juni, 06.Juli von 14.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr. Gebet um eine Vertiefung unseres Glaubens, um die Heilung von unseren Krankheiten, um die Erneuerung unserer Gesellschaft und um die Ausgießung des Heiligen Geistes für einen verstärkten Dienst der Evangelisierung in unserer Diözese und weltweit.

Spendenkonto

Betrifft: Tirolmission

Bank Austria Creditanstalt
Kontonummer: 51468031801
BLZ 12000
IBAN: AT42 1200 0514 6803 1801
BIC: BKAUATWW 

erste europäische Bürgerinitiative

Sonntags gehören Mami und Papi uns!!!!!!

www.free-sunday.eu

 

Friedensgottesdienst

...in der Basilika Wilten, Beginn 18 Uhr 30, jeden 3. Dienstag im Monat, außer im August.  Infos: oasemaria@aon.at

 

Europa für Christus

www.Europe4Christ.net

 

Österreichisches Hospiz zur Heiligen Familie

Der neue Newsletter des Österreich-Hospizes in Jerusalem steht zum Herunterladen bereit.

Feuersturm

Jeden 1. Montag im Monat um 19:30 Uhr im Franziskanerkloster in Telfs, Hofeinfahrt Nord - Klara Krypta. "Lobpreis und Gebet um Erweckung für Kirche und Gesellschaft" 

Deutschsprachiges Pilgerzentrum in Rom

www.pilgerzentrum.de

Santa Maria dell'Anima - Deutschsprachige Pfarrgemeinde in Rom

www.santa-maria-anima.it, Rektor: Franz Xaver Brandmayr, Gottesdienst am Sonntag 10:00 Uhr, Gottesdienst an Werktagen 18:00 Uhr, Beichtgelegenheit jeweils 1 Stunde vor dem Gottesdienst.

 

Kathtube

Christliche Internetplattform Kathtube.com

webmaster